Mattierung bei Trauringen

Trauringe können poliert oder in verschiedenen Arten mattiert werden. Letzteres hat als positive Nebenwirkung, dass die eigentliche Materialfarbe bei einer feinen Mattierung besser zur Geltung kommt als bei einer Politur.

Eine Mattierung, welche sich langfristig hält, muss erst noch erfunden werden. Grundsätzlich gilt jedoch: Je gröber, desto länger werden Sie Freude daran haben.

Besonders in Verbindung mit einem diamantgeschnittenen glänzenden Muster oder Steinen bietet eine Mattierung einen wesentlich besseren Kontrast als ein Politur.

Sofern das Ringprofil Vertiefungen besitzt, so wird sich eine Mattierung dort vergleichsweise lange halten. Auf erhabenen Stellen ist sie dagegen sehr schnell verschwunden.

Sie können zwischen einer Streifenmattierung (gebürstet, fein oder grob), Sandstrahlung (fein oder grob) oder Kratzung (scratched, eismatt oder auch unregelmäßig) wählen.

Daneben sind auch Verformungen der Oberfläche möglich, welche eigentlich schon die Grenze zu einer Musterung überschreiten, wie z.B. der Hammerschlag (unregelmäßig verteilte, etwa gleich große, kugelförmige Dellen).

<< Querschnitt

Muster >>

Trauringe / Übersicht

Startseite

# 130109  Kette in 333-Gold